Kleines Spur G TB

Bilder, Videos, Texte oder auch Live-Ticker von TBs.

Moderator: TB-Freunde

Claus
Teilnehmer
Beiträge: 318
Registriert: 19 Feb 2011, 22:01
Modellbahnsystem: HO gemischt, überwiegend WS- Analog

Kleines Spur G TB

Beitragvon Claus » 22 Feb 2017, 01:14

Hallo,
zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich, mit geliehenen Gleisen, ein kleines Spur G TB gemacht. Einmal zum Testfahren meiner nur im Karton rumliegenden beiden Spur G Lok´s (Piko V36, Piko Br218), als Spielbahn für meine Nichte, die Kinder eines Bekannten von mir und zum mal wieder bewegen einiger Fahrzeuge des Bekannten von dem ich die Gleise geliehen habe und der z.Z. dazu keinen Platz hat und auch nicht mehr Fit genug ist um da großartig was aufzubauen.

Album:
http://imgur.com/a/kTSFC

Bilder:
http://imgur.com/RcwPjFF
Bild

http://imgur.com/UCjrMpx
Bild

http://imgur.com/OENip13
Bild

http://imgur.com/7xSP7cW
Bild
Zuletzt geändert von Claus am 22 Feb 2017, 02:12, insgesamt 4-mal geändert.
Gruß
Claus

Claus
Teilnehmer
Beiträge: 318
Registriert: 19 Feb 2011, 22:01
Modellbahnsystem: HO gemischt, überwiegend WS- Analog

Re: Kleines Spur G TB

Beitragvon Claus » 22 Feb 2017, 01:32

TB 2. Teil:

Erweitert zur Spielbahn

Primäre Änderungen:
Ausbau zur Spielbahn für 2, mehr Abstellgleise, um alle diesmal vorhandenen Fahrzeuge Aufgegleist zu lassen, Mehr Ladestellen, Bahnsteiggleise verlängert.
Krokodil und Personenwagen wurden später abgegleist, weil der Personenzug beim Güter Fahren immer nur im Weg waren.

Album:
http://imgur.com/a/jNKeT

Bilder:
http://imgur.com/3Ejhnwi
Bild

http://imgur.com/URjZoG9
Bild

http://imgur.com/4G5RG3I
Bild

http://imgur.com/NsGRMxS
Bild

http://imgur.com/c6dRfuM
Bild

http://imgur.com/E3uSdrM
Bild


Güter (Teilweise vom H0 Material benutzt) im Spiel waren:
- Stammholz (Äste von H0)
- Kantholz (Latten vom Lattenpfeilersystem)
- Container (LGB)
- Dosen (Erbsen)
- Rohre (Klorollen, Trinkhalme)
- Süsswaren

Ale Weichen analog, elektrisch Fernbedient; Endkuppeln von Hand; Häuser mit Licht; Wagen teilweise mit Prototypen Licht.
Gruß
Claus

Claus
Teilnehmer
Beiträge: 318
Registriert: 19 Feb 2011, 22:01
Modellbahnsystem: HO gemischt, überwiegend WS- Analog

Re: Kleines Spur G TB

Beitragvon Claus » 22 Feb 2017, 01:56

Gruß
Claus

Benutzeravatar
Flo K
Moderator
Beiträge: 456
Registriert: 22 Feb 2011, 20:57
Modellbahnsystem: 2-Leiter, analog, digital und RC

Re: Kleines Spur G TB

Beitragvon Flo K » 22 Feb 2017, 02:12

TOP!

Sehr gute Nachwuchsarbeit... :-)

Geile Aktion, weiter so!

Flo

Und sehr ansteckende Gedanken zum Thema Gartenbahn! ;-)
Wenn man zu viel unter den Teppich kehrt, leidet darunter irgendwann die Gleislage!

Claus
Teilnehmer
Beiträge: 318
Registriert: 19 Feb 2011, 22:01
Modellbahnsystem: HO gemischt, überwiegend WS- Analog

Re: Kleines Spur G TB

Beitragvon Claus » 22 Feb 2017, 02:30

Als Nachwuchsarbeit war´s ja unter anderem auch gedacht.

Wobei jetzt erstmal eigenes Gleis, eigene Weichen und eigene Wagen auf der Anschaffungsliste stehen.
Gruß
Claus

Benutzeravatar
Trainspotters
Teilnehmer
Beiträge: 210
Registriert: 02 Jun 2013, 21:01
Modellbahnsystem: Mehrsystem

Re: Kleines Spur G TB

Beitragvon Trainspotters » 02 Mär 2017, 19:35

Ich habe zwar Märklin Spur 1, doch die Spurweite passt. Auch eine kleine LGB Lok mit ein paar LGB Gleisen liegt hier noch herum. Wenn du also nochmal ein G-TB planst, wäre ich gerne dabei.
Mein Motto: Verbinden statt spalten. Das geht nicht ohne Toleranz...
Teppichbahning ist ein Mannschaftsspiel: Das WIR gewinnt!

Claus
Teilnehmer
Beiträge: 318
Registriert: 19 Feb 2011, 22:01
Modellbahnsystem: HO gemischt, überwiegend WS- Analog

Re: Kleines Spur G TB

Beitragvon Claus » 03 Mär 2017, 00:52

So wirklich fest geplant ist erstmal nichts. So als ganz grober Plan evtl. ein kleines Tischbahning hier nach dem Oster TB Wenn das H0 Material noch verpackt ist und die Tische frei sind. Das hätte den Vorteil, daß Karl, von dem 99% des Materials geliehen ist auch mitmachen könnte.

Die andere oder ganz evtl. zusätzliche Option wäre im Sommer ein GB spricht Garten-Bahning. Da könnte dann Karl aber auch nur bedingt mitmachen. Oder einen Teil auf Tischen und der Rest im Garten. Dazu ist dann aber auch wieder weitere Vorarbeit nötig.

Da ist noch vieles offen.
Möglichkeiten gibt es eigentlich genug, Material bei Ihm auch, nur fehlt da aktuell die Zeit.

Als weitere Option, die aber auch viel Arbeit macht will ich im Sommer mal versuchen die alte Gartenbahn von Karl weiter auszugraben. Bei Gartenarbeiten bei Ihm sind letzten sommer einige Meter Betontrassen von Früher wieder aufgetaucht. Da war unter anderem Buchen-"Hecke"-Schneiden mit der Kettensäge angesagt. OK nach über 40 Jahren ungebremstem Wachstum waren da viele "Äste" ein Fall für den Holzspalter. Da wo sie bisher freigelegt sind, schauen die Betontrassen noch ganz gut aus, die Gleise auch, auch wenn viele Gleise daneben liegen bzw. festgewachsen sind. Zig cm Laub und Dreck waren da als konsevierung vermutlich sogar von Vorteil. Fast ohne Licht und Wettergeschützt unter einer haushohen Buchenhecke haben die Gleise die letzten ca. 40 Jahre ganz gut geschlafen. Als ich mit Karls Sohn in der 4. Klasse war, war die Ecke bei Ihm im Garten für mich ein eingezäunter Teich mit Wald. Zaun und Teich sind noch da, aussenrum ist der "Wald" jetzt 2m hoch und ca. 0,5m Breit am Zaun lang. In der Mitte steht noch einiges das wollen wie dieses Jahr mal angehen.

Pierre falls Du musse dazu hast kannst Du Dich als Schlosser auch beim Zusammenbau von Jörgs Minibagger austoben. Materialmässig ist der jetzt auch wieder soweit komplett.
Neuer Motor ist drin, Elektrik das nötigste Provisorisch gemacht. Nach dem Umbau Testlauf festgestellt, daß auch die Hydraulikpumpen schwächeln. Die neuen Pumpen sind seit Herbst da und so weit ich weiß teilweise eingebaut.
Wenn der Bagger wieder läuft hätten wir auch einen schönen 3D XXL Gartenbahnspielplatz . 3500m² Wiese mit mindestens 100m³ Erdaushub an einer Seite. Was zum Tunnel´s bauen wird sich auch finden , aber ich bin zu faul da mit der Hand zu schaufeln.

Flo wollte mir neulich mal seine Gleisplanidee für eine Gartenbahn mit 6m höhenunterschied bie mir im Garten erklären, daß habe ich aber mal auf vor Ort nach dem TB vertagt.

Dann müssen wir nur noch Eric als Weichenbaulehrmeister gewinnen. Karl hat 3m und 6m Profile, daß könnte für Selbstbauweichen nach System Eric grade mal so reichen, notfalls halt stückeln.

Also Interessant wär´s schon, aber als XXL-GB würde ich mal schätzen nicht vor 2020; oder wir sind sauschnell.
Gruß
Claus


Zurück zu „Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste