Roco 46306 - Bodenplatte krumm

Alles was Achsen hat...
Kai aus der Kiste
Beiträge: 7
Registriert: 05 Okt 2013, 02:41
Modellbahnsystem: 2L analog

Roco 46306 - Bodenplatte krumm

Beitragvon Kai aus der Kiste » 07 Sep 2015, 23:42

Folgenden Patienten habe ich neulich bei Ebay geschossen. Das Ding ist dermaßen schief und krumm, das hab' ich noch nicht erlebt. Die alles tragende Bodenplatte ist durchgebogen und in sich verdreht, so daß der Waggon ca. 2mm kippelt, wenn man ihn kopfüber auf eine ebene Fläche legt. Und sowas wird einem als "neu" verkauft.

Bild
Bild

Habe noch drei Exemplare dieses Waggons, noch mal 46306 und zwei Exemplare aus der Auto + Waggon - Minitanks-Serie, die sind einwandfrei. Was meint Ihr? Ist das Zinkpest? Oder kann es sein, daß der Wagen das Werk schon so schepp verlassen hat? Hat vielleicht ein anderer hier auch so einen Kandidat?

Der Wagen wird wohl zurückgehen, trotzdem würde ich gerne Eure Meinungen hören.

Claus
Teilnehmer
Beiträge: 318
Registriert: 19 Feb 2011, 22:01
Modellbahnsystem: HO gemischt, überwiegend WS- Analog

Re: Roco 46306 - Bodenplatte krumm

Beitragvon Claus » 08 Sep 2015, 01:13

Bei Zinkpest wird das Material Rissig und Bröselig, wegen schlechtem Material oder wenn das fertige Teil mal zu kalt geworden ist. Das tritt bei neueren Legierungen eigentlich nicht mehr auf, die sind temperaturbeständiger.

Das Verziehen kommt zu99% von fehlern bei der Herstellung, d.H. Herstellungsprozess passt nicht zum Material. Ein Materialfehler selber ist bei Großserienteilen eher unüblich, relativ wahrscheinlich ist ein Prozessfehler beim Produktionsstart bzw. wiederanfahren der Fertigung nach einer Pause. Da sind beim Herstellen vor allem die Temperaturverläufe und Zeiten beim Spritzen und Abkühlen wichtig. Ich vermute mal beim Anfahren der Anlage Teile beim Aussortieren übersehen oder von falsch Angelerntem Personal vergessen worden.


Damals als ich mal in einer Spritzerei u.a. für Kfz-Zulieferteile gearbeitet habe war festgelegt nach wievielen Teilen und/oder nach welcher Zeit nachdem alle Prozessparameter wieder normal waren wirklich gute Teile raus kamen. Damals war nur in den Wichtigen Teilen des Werkzeugs je ein Temperatursensor und bis wirklich die Temperatur im ganzen Werkzeug passt dauert es halt seine Zeit. Deshalb wurde da immer versetzt Pause gemacht, damit die wichtigen Sachen durchlaufen. Angehalten wurde da dann was eher unkritsch war, leichter warmgepalten werden konnte bzw. die Schrottteile am einfachsten wieder eingeschmolzen werden konnten.
Gruß
Claus

Kai aus der Kiste
Beiträge: 7
Registriert: 05 Okt 2013, 02:41
Modellbahnsystem: 2L analog

Re: Roco 46306 - Bodenplatte krumm

Beitragvon Kai aus der Kiste » 09 Okt 2015, 23:52

Hallo Claus,

danke für die Information... sehr interessante Einblicke.

Haben uns übrigens auf einen Preisnachlass geeinigt, so daß ich quasi nur den Preis der Radsätze bezahle, die kann ich für einen anderen Wagen noch gebrauchen.

Claus
Teilnehmer
Beiträge: 318
Registriert: 19 Feb 2011, 22:01
Modellbahnsystem: HO gemischt, überwiegend WS- Analog

Re: Roco 46306 - Bodenplatte krumm

Beitragvon Claus » 11 Okt 2015, 22:54

Kannst ja trotzdem mal probieren ob Du die Wagen bei Roco umtauschen kannst. Ist eindeutig ein Herstellungsfehler und roco sollte eher an positiver als an negativer Mundpropaganda interessiert sein. Ob da noch die erweiterte Produkthaftung gilt weiß ich nicht.
Gruß
Claus

Benutzeravatar
Trainspotters
Teilnehmer
Beiträge: 210
Registriert: 02 Jun 2013, 21:01
Modellbahnsystem: Mehrsystem

Re: Roco 46306 - Bodenplatte krumm

Beitragvon Trainspotters » 11 Apr 2018, 16:17

Wenn der Wagen so praktisch nichts gekostet hat, eignet er sich hervorragend zum basteln, denn kaputt machen, kann man da nichts mehr. Dazu den Wagen zerlegen und die verzogenen Kunstoffteile über Wasserdampf erwärmen. Vorsicht, nicht verbrühen dabei. Jetzt lässt sich verzogener Kunststoff vorsichtig wieder richten. In der gewünschten Form so lange festhalten, bis der Kunststoff wieder formstabil ist. Mit etwas Geschick steht der Wagen nun wieder gerade.
Mein Motto: Verbinden statt spalten. Das geht nicht ohne Toleranz...
Teppichbahning ist ein Mannschaftsspiel: Das WIR gewinnt!


Zurück zu „Rollmaterial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron