Teile für den Umbau

Fahrende Autos - beim Teppichbahning und auch allgemein
Sebastian
Teilnehmer
Beiträge: 598
Registriert: 19 Feb 2011, 14:25
Modellbahnsystem: 2L Digital, Car System

Teile für den Umbau

Beitragvon Sebastian » 19 Feb 2011, 16:18

Hallo zusammen,

mit eine der meißt gestellten Fragen ist - welche Teile brauche ich für einen Car System Umbau und woher bekomme ich die?

Die Frage woher ist nicht so leicht zu beantworten, da Shops ihre Angebote laufend ändern und der Beitrag hier nicht automatisch mit geändert wird, aber Google hilft weiter.

Andere Teile besorge ich z.B. ausschließlich über ebay oder große Elektronik-Versandhäuser.

Es gibt ein Komplettumbauset für Bus/LKW, das sogar bei Conrad und zahlreichen anderen Stellen angeboten wird, aber ich rate davon ab, weil Akku NiMH und relativ klein (noch kleiner als die original Faller Akkus in LKWs oder Bussen), da geht in Busse oder LKW meißtens deutlich mehr und bessere Akkus hinein. Des weiteren habe ich einen stärkeren und günstigeren Motor in meinen Modellen, über den aus dem Umbauset mit dem zugehörigen Getriebe kann ich qualitativ keine Aussage machen, er kommt mir aber aufgrund des kleinen Durchmessers relativ schwach vor. Und der Motor den ich unten empfehle wird auch vom MIWULA verwendet, also die werden wohl schon wissen warum.

Hier die Teile mit Faller Bestellnummer (sofern bekannt, im speziellen Fall beim Kundendienst nachfragen) für ein Standard-LKW oder Bus:

Reifen 161720 (Plastikreifen von Standardmodellen haften meißt nicht auf der Straße, einige Hersteller haben hingegen schon Gummiräder auf ihren Standmodellen) aufpassen wieviel Stück in einer Verpackungseinheit drin sind, für ein Fahrzeug werden mindestens 4 Gummireifen benötigt.
1 x Lenkstange Faller 161730
1 x Lenkachse Faller 161725 (wird je nachdem auch mit Lenkstange zusammen als komplette Lenkachse im Set verkauft)
1 x Motor Mabuchi N20 bei ebay suchen (aktuell Feb. 2011 nur in USA erhältlich), gibt es meißt für 2-3 Euro pro Stück im Sofortkauf. passt nicht in die Original Faller Motorhalterung!
1 x Schnecke M0.3 (Art. Nr. unbekannt, bei original Faller Motoren schon meißt mit dabei am Motor)
1 x Schneckenrad M0.3 (Zahnrad) 30 Zähne Faller 2114350
1 x Akku LiPO bei ebay suchen nach "LiPO Akku 3,7V" und je nach Modell auswählen was an Kapazität so hinein geht. Bei Beratungsfragen ala was passt wo rein mich am besten hier fragen. Wer NiMH haben will muss danach suchen.
1 x Miniatur Schiebeschalter von Elektronikversandhaus min. 0,1A Belastbarkeit oder mehr, möglichst kleine Ausführung
1 x Reedumschalter (Wenn Modell an Stoppstellen anhalten soll) Faller 161735 oder Elektronikversandhäuser (Conrad: 503703 - 62)
1 x Ladebuchse RM 2,54 3-Polig bei ebay oder Elektronikversandläden nach Buchsenleiste RM2,54 einreihig suchen und dann in 3-polige Stücke zerschneiden
1 oder 2 Dioden zur Spannungsbremse für Mindeststrom von 0,5 A oder LM317 + externe Beschaltung (Widerstand 240Ohm + Poti 0,5K) (nicht bei NiMH Akkus erforderlich, dort dafür dann wieder Spannungsverdoppler für weiße und blaue LEDs)

Preislich liegt man dann wenn man alle Teile kauft wie folgt:
Lenkachse komplett mit Reifen für ges. Auto: ca. 10 Euro
Antrieb (Motor, Schnecke, Schneckenrad) ca. 5 Euro
LiPo Akku je nach Kapazität 2-5 Euro (NiMH keine Ahnung)
Schalter und Ladebuchse zusammen unter 1 Euro
Reedkontakt ca. 5 Euro (teuer teuer teuer weil eingegossen. Wenn nicht eingegossen bei Conrad knapp 2 Euro aber sehr zerbrechlich, muss irgendwie geschützt werden)
Elektronikbauteile wie Dioden, LM317 + externe Beschaltung sind auch mehr oder weniger Centbauteile, gleiches gilt für weiter unten genannte astabile Kippstufe für Blinklicht.

Kabel ist hoffentlich vorhanden, Werkzeug (Kleber, Dremel mit Bohrern und Trennscheiben, Schraubenzieher, Multimeter, Cuttermesser, Ladegerät) auch. Und zumindest eine Teststrecke hoffentlich auch... ;-)

Für Steuerungsmöglichkeiten empfehle ich im http://www.modellbau-wiki.de sich umzuschauen sowie an sonstigen Quellen im Internet. Es gibt prinzipiell die Möglichkeit die Fahrzeuge analog zu steuern (also Motor und Schalter im Auto, evtl noch Reedkontakt um Fahrzeug an Stopstellen anzuhalten) oder digital per DC Car wo jedes Fahrzeug einen DCC Decoder hat und Signale über IR übermittelt werden (Vorsicht mit zu hohem Tageslichtanteil, großen Fenstern oder falschen Lampen). Steuerung über jede Modellbahnzentrale die DCC Signale ausspuckt und speziellen IR Sender.

Beleuchtung erfolgt per SMD-Leds Baugröße 0603 in den entsprechenden Farben (weiß, rot, blau, gelb) und den ensprechend dimensionierten Widerständen. Anschluss entweder direkt an Akku für permanente Beleuchtung oder an Steuerungselektroniken. Für Blinkeffekte sind auch wieder zig Möglichkeiten vorhanden von einfachen Schaltungen wie astabile Kippstufe (2 Widerstände, 2 Kondensatoren, 2 Transistoren für Wechselblinker) oder Microprozessoren, Lauflichtschaltungen, oder DC Car Steuerung.


Ganz zum Schluss: So Centbauteile (Dioden, Transistoren, Widerstände, smd-leds, usw) habe ich in der Regel teilweise in sehr großen Mengen hier herumliegen, wenn wir uns also über den Weg laufen sollten vorher Bescheid sagen, und ich gucke was ich mitbringen kann. Gilt auch unter Umständen für nicht-Centbauteile (Motoren, Akkus, Lenkachsen usw). Immer konkret nachfragen.

Sebastian
Meine Car System Filme: www.youtube.com/plastikschnitzer

Bernd
Teilnehmer
Beiträge: 287
Registriert: 20 Feb 2011, 19:32
Modellbahnsystem: Wechselstrom Digital

Re: Teile für den Umbau

Beitragvon Bernd » 05 Aug 2011, 08:03

Hi Sebastian,

vor kurzem habe ich diesen LiPo-Akku entdeckt:
LiPo.JPG

(genaue Größe der Zellen 42x29x5 mm) - ein bisschen groß, aber sehr flach;
kann man vielleicht in den Unterfahrschutz eines großen Sattelschleppers/Aufliegers einbauen. Meine Frage: die Elektronik zwischen den Zellen ist wahrscheinlich die Ladeelektronik/Balancierelektronik und kann weg, oder?

Viele Grüße, Bernd
"Ich möchte keinem Club angehören, der Leute wie mich aufnimmt."
(Groucho Marx)

Sebastian
Teilnehmer
Beiträge: 598
Registriert: 19 Feb 2011, 14:25
Modellbahnsystem: 2L Digital, Car System

Re: Teile für den Umbau

Beitragvon Sebastian » 05 Aug 2011, 08:24

Zu breit für einen Unterfahrschutz, aber schräg oder hochkant in einen LKW Auflieger passt locker. Hat jede Zelle 820 mAh oder nur beide zusammen? Ich würde die Elektronik dranlassen, es könnte sein, das es ein Tiefentladeschutz ist. Wird dem Akku im Zweifelsfalle nicht schaden. Oder sind die beiden Zellen in Reihe geschaltet? Dann muss er umgelötet werden!
Kann man das Paket eigentlich falten?

Sebastian
Meine Car System Filme: www.youtube.com/plastikschnitzer

Bernd
Teilnehmer
Beiträge: 287
Registriert: 20 Feb 2011, 19:32
Modellbahnsystem: Wechselstrom Digital

Re: Teile für den Umbau

Beitragvon Bernd » 05 Aug 2011, 08:37

Das Paket liefert eigentlich 7,4 V, sind also 2 Zellen in Reihe geschaltet. Jede Zelle hat 820mAh. Und ja: das Paket kann
man falten, war ursprunglich auch so. Ich hab nur den Klebstoff zwischen den Zellen entfernt (und ein bisschen gelbe Klebefolie
am Kopfende entfernt):

http://www.pollin.de/shop/dt/NDcwOTI3OT ... 0_mAh.html

Viele Grüße, Bernd
"Ich möchte keinem Club angehören, der Leute wie mich aufnimmt."
(Groucho Marx)

Sebastian
Teilnehmer
Beiträge: 598
Registriert: 19 Feb 2011, 14:25
Modellbahnsystem: 2L Digital, Car System

Re: Teile für den Umbau

Beitragvon Sebastian » 05 Aug 2011, 08:44

Ja dann muss das alles umgelötet werden. Der Akku ist aber super für LKW Sattelauflieger, die jetzt keinen Container oder sowas tragen müssen. Oder für eine Schwertransporter - Last.

Sebastian
Meine Car System Filme: www.youtube.com/plastikschnitzer

Bernd
Teilnehmer
Beiträge: 287
Registriert: 20 Feb 2011, 19:32
Modellbahnsystem: Wechselstrom Digital

Re: Teile für den Umbau

Beitragvon Bernd » 26 Aug 2011, 12:19

Hi Sebastian,

schau mal was für einen schicken Motor ich eben in einem ausgemusteren CD-Romlaufwerk gefunden habe:

Motor.jpg
Motor.jpg (118.95 KiB) 19562 mal betrachtet


Müsste von der Größe her ein Mabuchi N20 sein? Zumindest ist er nicht viel größer.
Werde ihn allerdings erst frühestens Montag morgen testen können.

Viele Grüße, Bernd
"Ich möchte keinem Club angehören, der Leute wie mich aufnimmt."
(Groucho Marx)

Sebastian
Teilnehmer
Beiträge: 598
Registriert: 19 Feb 2011, 14:25
Modellbahnsystem: 2L Digital, Car System

Re: Teile für den Umbau

Beitragvon Sebastian » 26 Aug 2011, 14:13

Interessant! Ja der Mabuchi N20 wird in Laufwerken für CD/DVD normalerweise eingesetzt laut Mabuchi. Kann natürlich aber auch ein ganz anderer sein.

Sebastian
Meine Car System Filme: www.youtube.com/plastikschnitzer


Zurück zu „Car System“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste